Ein Blog der
Erzgebirgs­sparkasse

11. Deka-Azubi-Tag – Digitale Zukunft. Jetzt.

by Josefine Müller

Glück Auf, Ihr Lieben!

Nun war es auch für uns soweit und wir Azubis aus dem 2. Lehrjahr durften endlich am Deka-Azubi-Tag teilnehmen. Nachdem wir bereits von Kolleginnen und Kollegen gehört haben, wie interessant dieser Tag gestaltet sein soll, waren wir sehr gespannt und neugierig.

Was ist der Deka-Azubi-Tag?

Die Deka als Wertpapierbank der Sparkassen führt jährlich eine Veranstaltung für alle Auszubildenden der Sparkassen durch. Dieses Event findet normalerweise in Berlin statt. Jedoch aufgrund der aktuellen Corona-Lage dieses Jahr online. Alle Teilnehmer bekamen im Vorfeld einen Link, mit dem sie sich in einem „digitalen Raum“ einwählen konnten. In diesem „Raum“ war es uns möglich verschiedene „Marktstände“ zu besuchen, unsere Fragen beantwortet zu bekommen und einige interessante Dinge erfahren zu können, dazu aber später mehr. 

Nachhaltigkeit – Mehr als nur ein Trend

Der erste große Punkt auf der Tagesordnung war das Thema Nachhaltigkeit. In diesen Themengebiet wurden uns die Grundsätze erläutert und erklärt was ein Unternehmen alles vorweisen muss, um sich nachhaltig nennen zu dürfen.Warum ist Nachhaltigkeit eigentlich so wichtig? Diese hat viele kurzfristige und langfristige Vorteile. Die Sauberkeit von Luft, Wasser und Atmosphäre sowie die Gesundheit unserer Erde sind Themen, die uns alle angehen und zu welchen auch Unternehmen ihren Beitrag leisten müssen. Deswegen ist es der Deka so wichtig, dass unsere Kunden die Unternehmen einschätzen können. Denn nur so kann jeder entscheiden, ob er die richtige Investition gewählt hat.

Erkundungen und Bitcoins

Nach diesem spannenden Thema ging es für uns in die Pause und wir bekamen die Chance den „digitalen Raum“ besser zu erkunden. Zwischen den verschiedenen Ständen haben wir uns nur mit einem Klick hin und her bewegt und beispielsweise alte Werbefilme aus den 70er, 80er Jahren der Sparkasse angeschaut. Mitarbeiter haben uns verschiedene Fonds der Deka erklärt und unsere Fragen beantwortet. An einem weiteren Stand konnten wir sogar Bilder von uns, unserem Arbeitsplatz oder auch von dem Blick aus dem Fenster einstellen und daraus wurde ein schöner Abschlussfilm geschnitten.

Nach der Pause ging es weiter mit den Themen Aktienfonds und Kryptowährungen. Wir erfuhren ein paar faszinierende Dinge über diese Produkte, aber auch wie sie sich in der Zukunft entwickeln werden.

Psychologie hautnah erleben

Als krönender Abschluss ging es unter der Überschrift „Perspektive wechseln“, um uns Menschen und wie das Gehirn funktioniert. So erfuhren wir, dass viele Handlungen durch das Gehirn automatisiert sind und wir sie nicht aktiv steuern.

Als Beispiel haben wir alle unsere Arme verschränkt und bemerkt, dass bei jedem ein anderer Arm oben liegt. Aber sehr ungewohnt wurde es erst, als wir aufgefordert wurden den anderen Arm nach oben zu legen, also die Position der Arme zu verändern. Probiert es doch gerne einmal selber aus und findet heraus welcher Arm bei euch normalerweise oben liegt.

Erwartungen erfüllt

Unsere Kollegen hatten uns also nicht zu viel versprochen! Es war ein fantastischer Tag, sowohl kurzweilig, als auch interessant. Ein großer Dank gilt der Deka und unserer Erzgebirgssparkasse, die uns die Teilnahme jedes Jahr wieder möglich machen.

 

Hat dieser Beitrag dein Interesse geweckt?

Auch in Zukunft werden wir hier weitere Beiträge rund um das Thema Ausbildung und Studium bei der Erzgebirgssparkasse posten. Weitere Informationen über die Ausbildung bei der Erzgebirgssparkasse findest du hier.

Bleibt dran und verpasst nichts  😆

Autor: Leon Reichel

(Auszubildender)

 

Sharing is caring
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
0 comment
0

Andere Besucher interessierte auch:


ERZähl' uns mehr!

Deine Heimat – deine Ideen. Als Blog der Erzgebirgssparkasse sind wir immer auf der Suche nach Themen aus der Region und nach deinen Fragen rund ums liebe Geld. Mach mit und ERZähle uns, was du auf sblogme.de lesen möchtest!