Ein Blog der
Erzgebirgs­sparkasse

Banker mit Zukunft werden

by Cindy Britsche
Beitragsbild Banker mit Zukunft

Glück Auf, Ihr Lieben!

Als Azubi in der Erzgebirgssparkasse erlebt man einen ziemlich abwechslungsreichen Arbeitsalltag. Mal ist man im Service eingeteilt, dann stehen wieder Kundengespräche an, dann kommen Unterrichte und Seminare dazu und im nächsten Moment sitzt man wieder in der Berufsschule. Derzeit gilt es für uns noch eine weitere Aufgabe zu verfolgen.

Das Projekt

Für das erste Ausbildungsjahr heißt es zurzeit, alles für die neuen „Neuen“ vorzubereiten. „Banker mit Zukunft“ nennt sich dieses Projekt. Im Kern geht es darum: Wenn die Azubis ihren ersten Tag bei uns erfahren, möchten wir ihnen helfen, ihren Start in den Filialen so gut wie möglich zu meistern. Dafür gibt’s eine ganze Reihe Tipps. Zum Beispiel Hinweise für die richtige Garderobe, Anwendungshilfen für die Programme und wir wollen mit Ihnen darüber sprechen, was denn den Banker mit bzw. den Banker der Zukunft ausmacht. Welche Eigenschaften sollte er mitbringen und welche Verhaltensweisen sich aneignen. So wird hoffentlich niemand ins kalte Wasser fallen.

Zielsetzung

So ein Projekt erledigt sich natürlich nicht von alleine. Den Auftrag bekamen wir schon Anfang des Jahres, hatten dann jedoch auch noch anderen Projektaufgaben nachzugehen und dann kam auch noch Corona dazwischen, was die Teamarbeit deutlich beeinträchtigte. Trotz allem haben wir die Arbeit so bald es ging wiederaufgenommen. In Projektsitzungen, die wir zum Teil virtuell durchführten, haben wir uns einen Plan erstellt und Aufgaben verteilt. So wurde das ganze immer runder und durch die gute Mitarbeit aller formte sich ein ausgefertigter Ablauf und alle Vorbereitungen konnten bereits nahezu abgeschlossen werden. Fast alle.

Der Film

Der aufwendigste aber wohl auch spannendste Teil des Projektauftrages ist das Drehen eines Filmes über die Ausbildung in der Erzgebirgssparkasse. Dazu haben wir uns Gedanken gemacht, wo, wann und was wir filmen wollen, ein Drehbuch geschrieben, allerlei Requisiten und Materialien zusammengesucht, auf grünes Licht von den Verantwortlichen gewartet und nun ist es bald soweit und der Dreh kann stattfinden. Wir sind schon echt gespannt wie es wird und freuen uns, dass Ergebnis dann den neuen Azubis zu präsentieren. Womöglich werden weitere Videoprojekte folgen und vielleicht wird auch hier im Blog mal eins eingestellt.

Insgesamt sind solche Projekte immer mit etwas Aufwand und Zeit verbunden aber auch mit viel Abwechslung und Spaß. Man lernt viel Neues in der Sparkasse kennen und hat die Möglichkeit, sich super im Unternehmen einzubringen.

Hat dieser Beitrag dein Interesse geweckt?

Auch in Zukunft werden wir hier weitere Beiträge rund um das Thema Ausbildung bei der Erzgebirgssparkasse posten. Weitere Informationen über die Ausbildung bei der Erzgebirgssparkasse findest du hier.

Bleibt dran  🙂

Autor: Anton Warsitz
(Auszubildender)

Sharing is caring
0 comment
0

Andere Besucher interessierte auch:


ERZähl' uns mehr!

Deine Heimat – deine Ideen. Als Blog der Erzgebirgssparkasse sind wir immer auf der Suche nach Themen aus der Region und nach deinen Fragen rund ums liebe Geld. Mach mit und ERZähle uns, was du auf sblogme.de lesen möchtest!