Ein Blog der
Erzgebirgs­sparkasse

bevestor: Wie finde ich die richtige Anlagestrategie?

by Cindy Britsche
Beitragsbild Bevestor

Vielleicht kennt ihr es aus eurem Freundeskreis, ständig redet jemand über Geldanlagen, Absicherung, Altersvorsorge oder Ähnliches. Eigentlich haben sie auch recht und du hattest schon länger vor, dir das Thema mal anzuschauen, die letzte Überwindung hat aber bisher gefehlt. Genau hier will bevestor ansetzen. bevestor ist die App der Sparkassen für die digitale Vermögensanlage und -verwaltung. Ganz einfach, ohne für eine persönliche Beratung in die Filiale zu müssen und komplett online.

Wir erklären, wie das funktioniert und wann es sich lohnt!

Frank, 32, aus Thalheim fragt:
Ich habe einen gut bezahlten Beruf, bin viel unterwegs und habe keine Zeit für persönliche Beratung. Trotzdem will ich in meine Zukunft investieren und mein Geld professionell verwaltet wissen. Ich will aber auch flexibel bleiben und meine Zahlen unterwegs im Blick behalten. Fürs Smartphone gibt es dutzende Apps, aber ich weiß nicht, welcher ich da vertrauen kann. Gibt es vielleicht eine Lösung von der Erzgebirgssparkasse?

Sparkasse antwortet!
Glück auf, Frank! Wir von der Erzgebirgssparkasse bieten Dir das Angebot „bevestor“ der Deka-Gruppe, dem Wertpapierhaus der Sparkassen. Bei dieser App kannst Du flexibel ab einmalig 1.000 Euro anlegen oder jeden Monat ab 25 Euro sparen und gleichzeitig nach Deinen Wünschen und Deinen Risikovorstellungen investieren. So kann sich Dein Geld dynamischer als auf Deinem Konto entwickeln. Im Blog erklären wir genau, wie’s geht!

Portrait Cindy Britsch

Cindy Britsche, Erzgebirgssparkasse

Inhaltsverzeichnis

Was ist bevestor und wer steckt dahinter?

bevestor ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der DekaBank, dem Wertpapierhaus der Sparkassen, und bietet dir eine vollständig digitalisierte und einfache Möglichkeit der professionellen Vermögensanlage. bevestor vermittelt ein weltweit breit gestreutes Portfolio mit starken und erfahrenen Partnern im Hintergrund. Die Wertpapier-Experten der Deka Vermögensmanagement GmbH sind eine Art Autopilot für deine Anlage und suchen ständig nach besseren Alternativen zu einem Fonds im Portfolio. Deine Wertpapiere werden bei der DekaBank verwahrt. bevestor ist also ein sogenannter „Robo-Advisor“, eine Art künstliche Intelligenz, die nach deinen individuellen Vorgaben Finanzanlagen vermittelt. Diese kannst du sowohl im Browser als auch in der App nutzen!

bevestor Anlagekonzept – Wie funktioniert das Ganze? 

Bei bevestor kannst du dich zwischen einem klassischen Fondsportfolio namens „Select“ und einem nachhaltigen Fondsportfolio namens „Select Nachhaltigkeit“ entscheiden. In beiden Varianten stehen dir jeweils fünf weltweit diversifizierte Anlagestrategien mit unterschiedlicher Rendite-/Risikoausprägung zur Verfügung. In fünf Risikostufen, Select 0, Select 25, Select 50, Select 65 und Select 90 kannst du so individuell entscheiden, welche der Anlagestrategien dir am meisten zusagt. Der Anlageassistent auf der bevestor Website oder in der App hilft dir bei der Entscheidung welche Risikostufe am besten zu dir passt. Zusätzlich kannst du deinen Anlageplan mit Investmentthemen noch weiter personalisieren: 

Von diesen Investmentthemen werden dann bis zu drei verschiedenen zu gleichen Teilen deinem Portfolio hinzugefügt. Die einzelnen Investmentthemen werden ebenfalls persönlich vom Fondsresearch der Deka-Gruppe betreut.  

bevestor Kosten: Was muss ich zahlen?

Die Transparenz hat für bevestor oberste Priorität bei den Kosten. Die Eröffnung eines Depots bei der Deka und der Start in die Wertpapieranlage mit bevestor kostet erst einmal nichts. Die Kosten treten in Form einer jährlichen Gebühr von 0,8% auf deinen durchschnittlichen Depotwert auf, die jeweils im Dezember von deinem Konto eingezogen wird. Falls du zusätzlich den Anlagenschutz nutzt, wird die Gebühr um 0,2% erhöht. Hinzu kommen abhängig vom gewählten Portfolio Fremdkosten zwischen 0,29 und 0,36%.

0,8 Prozent jährliche Gebühr

0,2 Prozent optionaler Anlageschutz

0,29 bis 0,36 Prozent Fremdkosten

0,8 Prozent jährliche Gebühr

0,2 Prozent optionaler Anlageschutz

0,29 bis 0,36 Prozent Fremdkosten

Bei 10.000 Euro Anlagevolumen entspricht die Gebühr also 80 Euro, mit Anlageschutz 100 Euro. Dazu kommen die Fremdkosten, diese werden jedoch bereits aus dem Fondsvermögen entnommen und nicht aus dem Investitionsvolumen. Das war‘s! Es gibt keine Transaktionskosten, keine Aufschläge und keine versteckten Depotgebühren. So sind die Kosten maximal transparent und nachvollziehbar.

Einen aktuellen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis findest Du auf bevestor.de.

Von welchen Services profitiere ich bei bevestor?

Neben der kostenfreien Hotline die von Montag bis Freitag von 8-18 Uhr erreichbar ist, einem Kontaktformular und einer Chatmöglichkeit auf der Website, bietet bevestor vier grundlegende Services: Anlageassistent, Autopilot, Anlageschutz und Cent-Sparen.

Der Anlageassistent hilft dir beim schwierigen ersten Schritt. Welches Portfolio passt wirklich zu dir? Einfach online ein paar Fragen beantworten und dann automatisch zum Anlagevorschlag weitergeleitet werden.

Die Services des Autopilots halten dein Portfolio in der Spur und sparen dir Arbeit. Mit Fondstausch, Anlagestruktur und Rebalancing profitierst du von der professionellen Unterstützung der Experten des Deka-Fondsresearchs.

Der Anlageschutz bietet dir die Möglichkeit, dein Portfolio bei sinkenden Kursen zu schützen. Dazu überwachen Experten die Marktsituation und handeln bei zu starken Schwankungen, um dich abzusichern.

Das Cent-Sparen ermöglicht es dir ganz nebenbei Vermögen aufzubauen. Dazu werden die Transaktionen auf deinem Girokonto zum nächsten vollen Euro aufgerundet und am Ende der Woche in dein Portfolio investiert. So einfach wird der 1,80€ teure Kaffee zu einer kleinen 20c Investition.

Welche Chancen bietet mir bevestor?

Die wesentliche Chance einer Anlage über bevestor ist die Nutzung umfangreicher Renditechancen an den internationalen Kapitalmärkten. Durch die breite Streuung der Zielinvestition besteht ein geringes Risiko im Vergleich zu einer Direktanlage. Der optionale Anlageschutz ermöglicht es dir, dein Depot vor großen Schwankungen zu schützen (keine Garantie). Zudem kümmert sich die professionelle Vermögensverwaltung um deine Anlage und bietet dir Know-how Vorteile.

bevestor Risiko: Wie sicher ist bevestor?

Eine Kapitalanlage birgt immer auch ein gewisses Risiko. Kapitalmarktbedingte Wert- und Währungsschwankungen und damit einhergehende Verluste können nicht ausgeschlossen werden. Aktienmärkte unterliegen wirtschaftlichen und politischen Risiken. Je höher der Aktienanteil des Portfolios, desto höher die Wahrscheinlichkeit und die Höhe möglicher Wertschwankungen. Beim Anlageschutz handelt es sich um eine Risikomanagement-Strategie und nicht um eine Garantie. In bestimmten Marktsituationen können die definierten Verlustschwellen auch überschritten werden. Zuletzt hängt die Marktentwicklung stark vom konjunkturellen Umfeld ab.

Wie gut war die bevestor Performance in den letzten Jahren?

Auf der Website von bevestor kannst du sowohl für „Select“ als auch für „Select Nachhaltigkeit“ die historische Wertentwicklung und die Prognose deiner Wertanlage nach deinen eigenen Sparparametern einsehen.

Hier ist beispielsweise die historische Wertentwicklung von Select 50, also Risikostufe 3 von 5.

Wenn du heute mit Select 50, einer Einmalzahlung von 1.000 Euro und 200 Euro monatlicher Sparrate und aktiviertem Anlageschutz anfängst zu sparen, prognostiziert bevestor beispielsweise einen erwarteten Depotwert von 29.982 Euro bei gesamten Einzahlungen von 25.000 Euro. Nach oben sind mit 37.793 Euro noch deutliche Ertragschancen möglich. Das Tool auf der Website lädt vor allem zum selbst testen ein. Probiere es doch einfach mal mit den eigenen Sparparametern aus!

Die bevestor-App – Unser How to!

Die kostenlose bevestor App fungiert als dein persönlicher Helfer in der Hosentasche. Du kannst übersichtlich und auf einen Blick den eigenen Depotstand prüfen, mit einem Klick Geld anlegen und die Auszahlung anweisen und innerhalb kurzer Zeit dein Geld auf dem Konto zurückerhalten. Falls du lieber auf anderen Geräten unterwegs bist, kannst du bevestor auch ganz einfach im Browser nutzen!

Keine Sorge, das mit der App funktioniert ganz einfach! Guck doch einfach mal in unser Erklärvideo:


bevestor Tests und Erfahrungsberichte

Kaum eine Branche ist so umkämpft wie die Finanzbranche. Kein Wunder also, dass auch bevestor in vielen verschiedenen unabhängigen Tests von verschiedenen Seiten und Magazinen bewertet wird. So gehört bevestor laut der Finanz-Website biallo mit „Select 25“ in der Kategorie „Defensive Strategie“ zu den Top-Performern. Bei der Studie „Aufsteiger des Jahres“ von der Kölner Rating- und Ranking-Agentur ServiceValue in Kooperation mit Focus Money erhielt bevestor die Auszeichnung „Höchste Anerkennung“. Capital, ein führendes Wirtschaftsmagazin, zeichnete bevestor mit 5 von Sternen und der Höchstnote in der Kategorie „Beste Robo-Advisors 2021“ aus. Weitere Höchstnoten gab es von extraETF, €uro am Sonntag, Stern und n-tv.

Auch durch die Nutzerinnen und Nutzer wird bevestor positiv bewertet. Im Google Play-Store wird die App mit 4 Sternen bewertet, im App Store von Apple sogar mit 4,7. Hervorgehoben wird durch die Anwender häufig die sehr einfache Bedienung, die es Einsteigern ermöglicht, unkompliziert mit einer Wertpapieranlage zu beginnen. Auch der Kundenservice wird lobend erwähnt.

Der Schnellcheck

Geld anlegen ist heutzutage sehr empfehlenswert und funktioniert einfacher denn je. Wenn du ein persönliches Beratungsgespräch in der Filiale für zu viel Aufwand hältst, ist bevestor für dich perfekt:

  1. bevestor verbindet wenig Aufwand mit einer verständlichen und individuell konfigurierbaren Anlagestrategie.
  2. Die Services unterstützen dich und halten deinen Alltag stressfrei.
  3. Die Performance von bevestor und die Erfahrungsberichte im Netz sprechen für sich.

Fazit – Wie gut ist bevestor?

bevestor macht den ersten Schritt für Neuanleger wirklich sehr einfach. Ganz individuell kann hier über das Risiko und die Investmentthemen entschieden werden. So findet jeder seine personalisierte Anlagestrategie. Für Menschen, die schnell und einfach Anlegen wollen, ohne sich tiefer gehend mit der Materie zu beschäftigen, ist bevestor eine fantastische Alternative, die dir viel Arbeit spart. Für Menschen, die ihre Finanzen lieber über einen persönlichen Berater erledigen, ist ein Gespräch in der Filiale vor Ort immer noch die erste Wahl. Probiere die App doch einfach mal aus und finde heraus, welcher Anlegertyp du bist!

Sharing is caring
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Schlagworte: Finanzen, Sparen
0 comment
0

Andere Besucher interessierte auch:


ERZähl' uns mehr!

Deine Heimat – deine Ideen. Als Blog der Erzgebirgssparkasse sind wir immer auf der Suche nach Themen aus der Region und nach deinen Fragen rund ums liebe Geld. Mach mit und ERZähle uns, was du auf sblogme.de lesen möchtest!