Ein Blog der
Erzgebirgs­sparkasse

Momokidz – Der Stoff aus dem Träume gemacht sind

by Cindy Britsche
Momokidz Erzkunden Beitragsbild

Franziska Beier ist Gründerin des Konzept Stores „Momokidz“ in Schwarzenberg. Gründerin allein reicht bei ihr als Beschreibung allerdings nicht aus. Sie versteht es, sich selbst in Szene zu setzen und nutzt die eigene Strahlkraft, um anderen Gründer*innen aus der Region eine Bühne zu bieten. Alles mit dem Ziel, das Erzgebirge überregional zu stärken. In ihrem Laden gibt es allerlei Handgemachtes rund um Kinder und modernen nachhaltigen Lifestyle. Die Ziele sind so groß wie Franzi talentiert ist, doch alles geht auf ihre so einfache wie geniale Idee mit den Musselintüchern zurück. Wir haben mit Franzi gesprochen und herausgefunden, was sie antreibt, was ihr wichtig ist und wer ihr in schwierigen Zeiten Rückhalt gibt. Auch konnten wir mit ihr über die neuste Kooperation mit der Erzgebirgssparkasse, dem Geburtenservice, sprechen.

Momokidz-Musselintücher: So einfach wie genial!

Wie viele andere erfolgreiche Produktideen geht die der Musselintücher auf ein Alltagsproblem zurück, das die damalig frisch gebackene Zweifachmama mit ihrem zweiten Sohn erlebte. Der war nämlich ein Spuckkind und Möglichkeiten, das Ganze flexibel aufzuwischen, waren Mangelware. Musselin ist besonders saugstark und multifunktional einsetzbar. Daher dachte Franzi sich daraus könne man doch was Praktisches fertigen! Sie zögerte nicht lang und nutzte ihre Erfahrung im Nähen aus, um mit Druckknöpfen und Verstärkungen aus den einfachen Musselintüchern richtige Allrounder zu machen.

Wie gut das Ganze von den Kund*innen angenommen wird, freut Franzi dabei besonders. Mittlerweile bekommt sie regelmäßig Nachrichten und Bilder, wie ihre Tücher deutschland- und europaweit im Einsatz sind. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Hängematten für Kuscheltiere, Kopftuch für kleine Piraten, Wickelunterlage, Kuscheldecke, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Handarbeit und Nachhaltigkeit – die Qualität des Erzgebirges muss raus in die Welt!

Franzi selbst ist fest im Erzgebirge verwurzelt und steht beispielhaft für eine neue, junge Generation an Unternehmer*innen, die versuchen, die Qualität der Region wieder überregional zu repräsentieren. Es ist ihr wichtig, etwas zu bewegen und nicht immer nur den Gleichschritt der anderen mitzugehen. Die Kraft dafür schöpft sie gerade in schwierigen Zeiten aus Momenten mit Familie und Freunden.

Auch die wunderschöne Natur des Erzgebirges motiviert sie sehr. So tankt sie gerne beim Fahrradfahren oder Laufen Energie, die sie dann wieder in eine ihrer vielen Aufgaben stecken kann. Die Perfektionistin macht natürlich, soweit es geht, alles selbst. Gerade auf Social Media musste sie allerdings lernen, Grenzen zu setzen. Obwohl ihre Idee gerade durch Social Media zu einem waschechten Unternehmen wurde, ist es ein schmaler Grat nicht einfach 24/7 am Handy zu sein. Privates ist privat, und geschäftliches ist Geschäft. Wenn Franzi während der Arbeit im Momokidz Konzept Store kurz runterkommen will, schaut sie einfach aus dem Fenster: die malerische Schwarzenberger Altstadt und der Blick auf das Schloss hinterlassen jedes Mal aufs Neue das wunderbare Gefühl, Teil der Stadt und der Geschichte zu sein.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Der Geburtenservice der Erzgebirgssparkasse – ein riesiges Kompliment

Die Partnerschaft zwischen der Erzgebirgssparkasse und Franzi ist für sie ein wichtiger Rückhalt. Vor der eigenen Gründung war es einfach nur ihre Bank, doch ab der Eröffnung des Konzept Stores sollte sich das schlagartig ändern. Ursprünglich war im Laden ein Kartenbezahlsystem eines anderen Anbieters angedacht, was allerdings bei der großen Eröffnung einfach nicht funktionieren wollte. Keine hundert Meter vom Store entfernt gibt es eine Filiale der Erzgebirgssparkasse, bei der die Kunden über den Abend den Geldautomaten belagerten, um bei Momokidz einkaufen zu können. In dieser kleinen Anekdote steckt der Grundstein für die weitere Zusammenarbeit. Die neue Kooperation setzt dieser Zusammenarbeit nun die metaphorische Krone auf. Mit dem Geburtenservice erhalten frisch gebackene Eltern im Erzgebirgskreis ein Geschenk von Erzgebirgssparkasse und Landratsamt. Im Rahmen der Ersthausbesuche vom Landratsamt erhalten die Eltern einen Gutschein. Dieser ist über das Internet gegen verschiedene Geschenke einlösbar, darunter auch Franzis Tuch der Größe „Momo“. Die Tücher gibt es in drei wunderschönen Farben, es ist also eine Auswahl möglich. Die anschließende Abholung erfolgt direkt in der Filiale.

„Im Nachgang habe ich mich gleich mit der Erzgebirgssparkasse auseinandergesetzt, denn ich war ja schon Kunde dort, und habe gesagt ich möchte alles in einer Hand lassen. Ich habe das EC-Gerät umgestellt und habe jetzt alles von der Erzgebirgssparkasse.“

Franziska Beier

Und wie geht es weiter?

Grundlegend ist Franzi super zufrieden damit, wie es läuft. Das hindert die Powerfrau natürlich nicht daran, noch einige Ziele zu haben, die es im kommenden Jahr anzugehen gilt. Eines ihrer größten Anliegen ist, den eigenen Store auch um Produkte für Männer und Jungs zu erweitern. Ihrer Meinung nach werden diese beiden Gruppen viel zu häufig in ähnlichen Stores vernachlässigt. Gerade auch als Mutter von zwei Söhnen will sie sich daher breiter aufstellen und auch Papas und große Brüder einbeziehen. Dazu kommt als weiteres Ziel eine fortschreitende Professionalisierung der Abläufe in ihrem Unternehmen. Als alleinige Verantwortliche für alle Bereiche ist es einfach sehr zeitaufwendig, alles zu machen, gerade bei ihrem Onlineshop sieht sie daher noch Potenzial für bessere Abläufe. Wir wünschen Franzi auf jeden Fall alles Gute für das aufregende neue Jahr.

Falls Ihr neugierig geworden seid, werft doch einen Blick auf das komplette Interview!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sharing is caring
Schlagwort: Sponsoring
0 comment
0

Andere Besucher interessierte auch:


ERZähl' uns mehr!

Deine Heimat – deine Ideen. Als Blog der Erzgebirgssparkasse sind wir immer auf der Suche nach Themen aus der Region und nach deinen Fragen rund ums liebe Geld. Mach mit und ERZähle uns, was du auf sblogme.de lesen möchtest!