Ein Blog der
Erzgebirgs­sparkasse

Sommer, Sonne, Ausbildungsstart

by Josefine Müller

Sommer, Sonne, Ausbildungsstart

Mit unserem Ausbildungsstart kam auch die Sonne nach einem trüben August ins Erzgebirge zurück. Vom schönen Wetter motiviert, trafen sich am Morgen des 1. September 2021 sechs junge Menschen im SB-Bereich der Filiale der Erzgebirgssparkasse in Stollberg. Gespannt wartend auf sich öffnende Glastüren, welche den Beginn eines neuen Lebensabschnittes für die Lauernden bringen sollten. Denn sie alle hatten die Absicht, in wenigen Minuten ihre Ausbildung zum Banker bei der Erzgebirgssparkasse zu starten. Es kannten sich nur einige dieser Lehrlinge durch kurze Konversationen in den Pausen des Auswahlverfahrens vor  zehn Monaten. Dieses werteten die sechs jungen Leute noch einmal untereinander aus, bis ihre freundliche Ausbildungsleiterin Frau Hauser sie pünktlich um 08:30 Uhr empfing. Das neue Leben in der Erzgebirgssparkasse beginnt.

Die Neuen in der Erzgebirgssparkasse

Glück auf, wir sind Carmen, Julie, Shamsudin, Tim, Yannik und Felix, die neuen Azubis des ersten Lehrjahres hier in der Erzgebirgssparkasse. Eine kleine Familie, zwischen 18 und 21 Jahren jung und bisher eigentlich immer als Gruppe unterwegs. Die ersten Tage unserer Ausbildung verbrachten wir nämlich zusammen in Stollberg, wo wir schon in den ersten Minuten als Mitarbeiter der Erzgebirgssparkasse von dem Vorstandsvorsitzenden Roland Manz begrüßt wurden. Eine große Ehre, welche wir so nicht erwartet hätten. Auch die Auszubildenden des zweiten Lehrjahres taten alles, damit wir uns Willkommen fühlten. Mit Spiel und Spaß erleichterten sie uns das Kennenlernen untereinander. Sie gaben ihre zahlreichen Erfahrungen an uns weiter, von denen wir sicher noch sehr profitieren werden. Unsere Ausbildungsleiterin Frau Hauser war die gesamte Einführungswoche an unserer Seite und trug mit ihrer abwechslungsreichen Konzeption dazu bei, dass wir trotz der vielen Eindrücke immer einen klaren Kopf hatten. In der Erzgebirgssparkasse ist Vertrauen sehr wichtig und somit mussten auch wir Azubis bereits für die komplexen Arbeitsabläufe sensibilisiert werden. Interessant und vielseitig ist der Job des Bankers in der Erzgebirgssparkasse, soviel ist sicher, aber auch wir Azubis wollen von Tag Eins an beweisen, dass wir das Vertrauen unserer Kunden verdienen.

Ja, wir sind digital, aber noch viel mehr!

Für uns jüngere Leute natürlich extrem spannend: die digitalen Arbeitsvorgänge einer Bank. Die Erzgebirgssparkasse ist in diesem Sinne alles andere als altmodisch, denn in der heutigen Wirtschaftswelt ist Digitalisierung das A und O. Bereits an Tag Drei wurden wir mit den komplexen Computersystem vertraut gemacht, welches den höchsten Sicherheitsstandards unterliegt. Das Durchschauen dieser neuen Welt ist kein Selbstläufer. Deswegen bekam jeder Auszubildende von unserer Erzgebirgssparkasse ein iPad zur Verfügung gestellt. So haben wir jederzeit die Möglichkeit uns weiterzubilden.

Wer eine Ausbildung bei der Sparkasse beginnt, weiß natürlich, dass zu einer Bank weit mehr gehört als nur Geldautomaten aufzustellen. Die Landesbausparkasse, die Deka-Bank, die Sparkassenversicherungen, alles gehört zur Sparkassen-Finanzgruppe. Mit der Hilfe von Frau Hauser erarbeiteten wir Auszubildenden zum Ende der Einführungswoche, was die Marke Sparkasse bedeutet und ausmacht und erklärten es uns gegenseitig. Zukunft denken, Sicherheit geben, Menschen verstehen. Das ist die Sparkasse und nun sind auch wir ein Teil dieser Marke.

Bald sehen wir uns!

Zu einem Bankkaufmann/Bankkauffrau gehört natürlich auch Stil, Style und eine verständliche Kommunikation. Die Mitarbeiter der Sparkasse wollen es den Menschen einfach machen ihr Leben besser zu gestalten. Die Vermittlung des Know-Hows an die neuen Azubis in diesem Bereich bildete den Schluss der Einführungswoche. Wir sechs neuen Auszubildenden der Erzgebirgssparkasse, die mittlerweile zu einer kleinen Familie zusammengewachsen waren, gingen nun unserer Wege. Über den gesamten Landkreis sind wir nun von Pockau im Osten des Mittelgebirges bis nach Lößnitz an der Grenze zu Westsachsen in unseren Heimatfilialen der Erzgebirgssparkasse eingesetzt und lernen jeden Tag die verantwortungsvollen Aufgaben in der Sparkasse zu meistern. Wir freuen uns auf die neue Herausforderung, aber auch auf unsere Kunden, deren Vertrauen wir uns als Azubis erarbeiten wollen sowie auf die neue Generation, die sich für eine berufliche Laufbahn bei der Erzgebirgssparkasse interessiert. Für euch alle sind wir da, weil’s um mehr als Geld geht.

Hat dieser Beitrag dein Interesse geweckt?

Auch in Zukunft werden wir hier weitere Beiträge rund um das Thema Ausbildung und Studium bei der Erzgebirgssparkasse posten. Weitere Informationen über die Ausbildung bei der Erzgebirgssparkasse findest du hier.

Bleibt dran und verpasst nichts  😆

Autor: Felix Zinn
(Auszubildender)

 

Sharing is caring
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Schlagwort: Ausbildung
0 comment
0

Andere Besucher interessierte auch:


ERZähl' uns mehr!

Deine Heimat – deine Ideen. Als Blog der Erzgebirgssparkasse sind wir immer auf der Suche nach Themen aus der Region und nach deinen Fragen rund ums liebe Geld. Mach mit und ERZähle uns, was du auf sblogme.de lesen möchtest!